Martin Klimas

Back to Name I Print I Photography I Object I All



Martin Klimas

Edition of 30 / Price 1.250,00 €



Martin Klimas, undoubtedly one of the most interesting representatives of contemporary photography, was born in 1971 in Singen on Lake Constance. He completed his studies in visual communication at the Düsseldorf University of Applied Sciences. Since then he has been represented in many international exhibitions (New York, Berlin, Beijing, Shanghai, Düsseldorf) and in many private art collections. The series "Flower Vases" is dedicated to a classic still-life motif, which Martin Clima's painting shows at the moment of its destruction by the bombardment with a steel train. a picture. The series "Sonic Sculptures" and the "Sinustöne" were shown internationally and adorned the New York Times Magazine cover.  Martin Klimas deals with kymatics, the science of the visualization of sounds, in his two most famous picture series, the "Sonic Sculptures" and the "Sinustöne". With such shots Martin Klimas shows himself to be an important representative of high-speed photography, which was decisively influenced by minds like Harold E. Edgerton. Martin Klimas has been very successful with his extraordinary photographs especially in recent times. He is represented by the Cosar Gallery in Düsseldorf and the Foley Gallery in New York. Martin Klimas lives and works in Düsseldorf.

Martin Klimas, zweifellos einer der interessantesten Vertreter der zeitgenössischen Fotografie, wurde 1971 in Singen am Bodensee geboren. Er hat sein Studium der Visuellen Kommunikation an der Fachhochschule Düsseldorf abgeschlossen. Seitdem ist er in vielen internationalen Ausstellungen (New York, Berlin, Peking, Shanghai, Dus) und in vielen privaten Kunstsammlungen vertreten. Die Serie "Blumenvasen" widmet sich einem klassischen Stilllebenmotiv, das Martin Klimas im Moment seiner Zerstörung durch den Beschuss mit Stahlkugeln ablichtet. Die Serien "Sonic Sculptures" und den "Sinustönen" wurden international gezeigt, sie zierte auch das New York Times Magazin Cover.  Mit der Kymatik, der Wissenschaft von der Visualisierung von Tönen, befasst sich Martin Klimas in seinen beiden berühmtesten Bildserien, den "Sonic Sculptures" und den "Sinustönen". Mit solchen Aufnahmen zeigt sich Martin Klimas als bedeutender Vertreter der Hochgeschwindigkeitsfotografie, die maßgeblich von Köpfen wie Harold E. Edgerton geprägt wurde. Martin Klimas ist mit seinen außergewöhnlichen Fotografien gerade in jüngster Zeit sehr erfolgreich. Er wird vertreten durch die Galerie Cosar in Düsseldorf und die Foley Gallery in New York. Martin Klimas lebt und arbeitet in Düsseldorf.